//07 Verzweiflung//

Wir sind Gefangene unserer eigenen Gedanken.
Der immerwährende, nie endende Versuch,
sich aus den heiligen Kammern der Kindheit herauszudenken,
scheitert schlußendlich an unserem Unvermögen,
das Grundlose und Zufällige vollends zu überwinden.

//04 Erkenntnis//

Und irgendwann stirbt Schneewittchen.
Indem wir Erfahrung und Erkenntnis gewinnen,
verlieren wir die Leichtigkeit des Seins.
Erdenken uns eine Notwendigkeit jenseits der Zufälligkeit –
zur Rechtfertigung unserer eigenen Existenz.