//06 Erinnerung//

Die Erinnerung wird zum Land,
in welches das Licht der Gegenwart nicht mehr hineinscheint.
Und doch sind wir selbst unsere Geschichte,
sind Co-Autoren unserer eigenen Identität.
Solange wir schreiben, leben wir.

//02 Masken//

Als Kind trugen wir keine Masken – wir waren wir selbst.
Doch irgendwann begaben wir uns auf die Suche nach diesem Selbst –
und fanden Masken, Rollen und Identitäten.
Indem wir uns erschufen, entgingen wir der Zufälligkeit der Existenz:
eine Maske, um dem Dasein eine Notwendigkeit zu geben.